Ich möchte Sie ganz herzlich auf meiner neuen Homepage begrüßen!

Es freut mich, dass Sie an meiner politischen Arbeit interessiert sind. In mehreren Jahrzehnten in der Politik hat sich viel angesammelt – Kolumnen, Namensbeiträge, Interviews und Presseerklärungen zu den unterschiedlichsten Anlässen und Fragestellungen. Dabei lagen mir einige Themen stets besonders am Herzen: meine Heimat Bayern, die Durchsetzung des Rechts in der Politik und nicht zuletzt die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik, die ich als Vorsitzender des Ausschusses jahrelang maßgeblich mitbestimmten durfte.

Zeit meines Lebens bleibe ich ein politischer Mensch – denn das Interesse an der Politik hängt nicht von einem Mandat ab. Deshalb finden Sie hier nicht nur Archiviertes, sondern auch aktuelle Beiträge zum Geschehen in unserem Land und in der Welt.

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen wünscht Ihnen,

Ihr Peter Gauweiler

Aktuelle Neuigkeiten

Dr. Gauweiler hielt am 19. Juli 2016 anlässlich des Sommerempfangs der CSU München-Nord eine Rede. Hier finden Sie einige Zitate und Bilder:

„Gut ist ihr ganzes Auftreten, die Beherrschtheit und die abwägende Sprache. Der Stil ist die Frau selbst. Sie hat sich dadurch großes Ansehen erworben.

Schlecht ist, dass sie die Bundeswehr weiter in unsinnige Militäroperationen schickt, die jetzt sogar – via Baltikum - an der russischen Grenze Paraden abhält.

Schon als Oppositionsführerin wollte sie Deutschland in den Irak-Krieg von George Bush jun. hineinziehen. Schlecht ist auch, dass sie als Kanzlerin eine Gesundung Griechenlands durch einen wenigstens zeitweisen Austritt aus dem Euro-System verhindert hat.

Rechts- und verfassungswidrig war, dass sie nicht als Notstandsmaßnahme für wenige Tage, sondern über mehrere Monate ohne Zustimmung des Bundestags und des Bundesrats die gesetzlichen Regelungen zur Einreise an der Bundesgrenze faktisch außer Kraft gesetzt und diese einseitige Maßnahme auch ohne Abstimmung mit unseren europäischen Partnern und ohne erkennbare Rücksicht auf die Folgen verfügt hat.“